Labrador Fellpflege

Zustand von dem Fell Ihres Labradors hängt von der Gesundheit im Ganzen ab. Damit Ihr Hund gesunde Haut und glänzendes Fell hat, benötigt der Hund eine gute Fütterung. Die Tierärzte sagen manchmal, dass die Haut der Spiegel von dem ganzen Organismus ist. Wir können uns darüber vergewissern, wenn der Hund krank ist oder wenn man dem Hund schlechtes Futter gibt-dann kann man sehen, wie schlecht das Fell und die Haut des Hundes aussehen. Im Gegenteil, wenn der Hund gesund ist- dann ist sein Fell auch gesund und glänzend.

Labrador Hunde haben das Doppelfell.

Das Fell, das Sie sehen, wenn Sie an den Hund gucken, nennt man Oberfell. Dieses Fell ist lang und rau beim Berühren, aber die Natur Öle machen das Fell glänzend. Solche Öle stoßen das Wasser ab.

Aber das Fell des Hundes soll nicht fett aussehen oder sich fett bei Berühren anfühlen. Außerdem haben die Labrador Hund eine Unterwolle-eine Schicht von kurzen und weichen Haaren.

Die Unterwolle hat eine dichte Struktur und schützt den Hund von Kälte. Genau aus diesem Grund kann der Labrador im kalten Wasser schwimmen und sich nicht erkälten. Nicht alle Labradors haben das gleiche Fell. An die Struktur und die Qualität hat die Fellfärbung einen bestimmten Einfluss.

Das Fell vom schwarzen und schokoladenfarbenen Labrador  fühlt sich normalerweise grober beim Berühren an. Außerdem produziert das Fell von diesen Labradors mehr naturelle Öle, deshalb sieht das Fell glänzender aus.

Schwarzer und Strohgelber Labrador

Das Fell von strohgelben Labradors ist meistens weicher und weniger glänzend. Aber diese Unterschiede sind nicht unbedeutend. Und jeder Besitzer wählt die Färbung von seinem Labrador nach seinem Wunsch. Abgesehen davon, dass Labrador Hunde ziemlich kurzes Fell besitzen- muss man trotzdem das Fell auskämmen.

Wieviel Fell der Hund abstreicht , hängt von zahlreichen Gründen ab.

Von Anfang an, die Labrador Hunde, die im Haus bei warmen Temperaturen leben, werden weniger Fell haben, im Vergleich zu den Hunden, die mehr Zeit draußen verbringen. Um die nötige Temperatur zu halten, wird der Labrador, der draußen lebt, dichteres Fell brauchen.

Die Labrador Hunde haben das Saisonhaaren. Alle Hunde von dieser Rasse haaren mehr im Frühling, wenn Sie das Winterfell verlieren. Das bezieht sich besonders an die Hunde, die viel Zeit draußen verbringen. Die Hunde, die in der Wohnung oder im Haus leben, abgesehen davon, dass sie weniger Fell haben, verlieren nicht viel Fell, aber ständig.

Vom Welpenalter an, fangen Sie an, den Labrador an die Pflege zu gewöhnen. Wenn Sie den Hund ruhig stehen während dem Baden nicht angewöhnen und ruhig an die Berührungen von Pfoten und Schnauze zu reagieren, wird es viel schwieriger sein, wenn der Hund schon erwachsen wird.

Beachten Sie, bitte, genau Sie und nicht der Welpe, bestimmen wie lang die Pflegeprozeduren dauern sollen. Seien Sie hartnäckig beim Angewöhnen von Ihrem Hund und auchwenn das Krallenscheren, Ohrenputzen oder Baden zum Kampf wird, versuchen Sie es, die Prozedur auf der positiven Note zu beenden. Es wird Ihrem Hund zeigen, dass Ihre Befehle wichtig sind. Um das Fell von Ihrem Labrador sauber zu halten, reicht es normalerweise ein mal pro Woche den Hund mithilfe von Furminator zu kämmen. Das ist ein spezieller Hundekamm, die das Haaren bis zu 90% vermindert. Hergestellt aus Stahl, kämmt die Unterwolle aus und lässt das Fell gesund aussehen.

In unserem Online-Shop finden Sie spezielle Accessoire für die richtige Pflege über Ihrem Hund.

Wenn Sie Fragen haben-schreiben Sie uns, bitte, unter der E-Mail Adresse: info@hundeshop-labrador.de